Bad Vilbel/Gronau. Oliver Junker ist neuer CDU-Chef in Gronau. Einstimmig wählten die Mitglieder den 44jährigen Juristen zum Nachfolger von Sebastian Wysocki, der aufgrund seines Wegzugs aus Gronau im kommenden Jahr nicht erneut kandidierte. Der selbstständige Rechtsanwalt Junker wohnt seit 2006 mit seiner Frau und zwei Kindern in Bad Vilbel Gronau. Er ist Mitglied im Ortsbeirat und der Stadtverordnetenversammlung. Außerdem leitet er den Arbeitskreis Verkehr der CDU Bad Vilbel. Privat engagiert sich Oliver Junker im Rotary Club Bad Vilbel, dessen Präsident er im Jahr 2012/13 war.

(Oliver Junker)

Im Amt des stellvertretenden Vorsitzenden bestätigten die Mitglieder den 25jähigen Dominik Schäfer. Der studierte Wirtschaftsinformatiker lebt seit 1992 in Gronau , ist aktives Mitglied der Gronauer Kerbeburschen und seit seinem 6. Lebensjahr Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr in Gronau. Seit 2011 ist er Mitglied im Ortsbeirat Gronau. Neuer Schriftführer der Gronauer Christdemokraten ist Frank Grube. Als Mitgliederbeauftragte fungiert ab jetzt Erika Gutmann. Den Vorstand komplettieren Ortsbeiratsmitglied Helmut Cordes, Ortsvorsteher Karl Peter Schäfer, Fraktionssprecher Dr. Andreas Schönborn, Werner Malasch, Roswita Traut, Gerhard Georgi und Benedikt Seeger als Beisitzer.

Als wichtigste Projekte für die Arbeit des neuen Vorstandes nannte Junker die kontinuierliche Weiterarbeit an der Projektwerkstatt „Raum für Gronau“, die Stärkung des Schulstandortes und die stetige Verbesserung der Infrastruktur im Ort. Durch eine kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit wolle er die Bürgerinnen und Bürger stets informiert über die Arbeit der Gronauer CDU halten. Gelegenheit zum persönlichen Gespräch besteht am 14. Januar 2018, wenn die Gronauer Christdemokraten zu ihrer traditionellen Neujahrswanderung einladen. Los geht es um 14 Uhr am Dalles.
(Siehe auch)

« Haushaltsantrag leuchtet CDU Neujahrstreffen »