Fahrradgaragen in Dortelweil fast vollständig belegt

Inzwischen fast vollständig belegt: Die Fahrradboxen am Dortelweiler Bahnhof. Foto: CDU Bad Vilbel

Inzwischen fast vollständig belegt: Die Fahrradboxen am Dortelweiler Bahnhof. Foto: CDU Bad Vilbel

BAD VILBEL. Die CDU Dortelweil begrüßt die positive Entwicklung bei der Belegung der Fahrradgaragen am Dortelweiler Bahnhof. Wie der Magistrat Bad Vilbel kürzlich im Ortsbeirat mitteilte, sind mittlerweile 5 der 7 Fahrradboxen vermietet.

„Eine erfreuliche Entwicklung, da sich Anfang des Jahres nur 2 der Fahrradgaragen in Vermietung befanden“, berichtet Silke Hager, Vorstandsmitglied der Dortelweiler CDU. „Der Dortelweiler S-Bahnhaltepunkt bietet eine gute Infrastruktur für die Dortelweiler Bürger, die mit dem Fahrrad den Weg zum Bahnhof zurücklegen und dann auf den ÖPNV umsteigen“, so Hager weiter.

Neben 120 überdachten Fahrradabstellplätzen stehen seit Mitte 2018 zusätzlich sieben Fahrradboxen zur Verfügung, die von durch den Regionalverband FrankfurtRheinMain beim Land Hessen eingeworbenen Mitteln sowie Mitteln der Stadt Bad Vilbel finanziert wurden. Erst die Sammelanträge der einzelnen Verbandskommunen machten eine Förderung möglich, da so die Bagatellgrenze von 100.000€ überschritten werden konnte. 

„Diese Maßnahmen zum Ausbau der Nahmobilität schaffen wichtige Schnittstellen zwischen Radverkehr und ÖPNV und sind integraler Bestandteil des Radverkehrskonzeptes der Stadt“, so der Vorsitzende der Dortelweiler CDU Dr. Hagen Witzel abschließend.

Die Vermietung erfolgt befristet entweder monatlich für 10€ für eine Mindestmietdauer von 3 Monaten oder ganzjährig für 100€. Bei Interesse kann der Antrag für die Anmietung auf der Homepage der Stadt unter https://www.bad-vilbel.de/de/mobilitaet/radverkehr/fahrradboxen heruntergeladen werden.

Deliah Eckhardt